Im Schatten der Weisheit sitzend: Der anonyme Traktat «Sub vmbra illivs qvem desideravi, sedi»