"Ein wirklicher Erzähler": Ferdinand von Saar und Arthur Schnitzler - ein literarhistorisches Konstrukt?